Energiemanagement kompakt

Die systematische Auseinandersetzung mit dem Thema Energie birgt für viele Unternehmen nicht nur Kostenvorteile, sondern ist teilweise bereits gesetzlich zur Pflicht geworden. Gemäß EDL-G mussten bereits 2015 alle Unternehmen, die kein KMU sind, Energieaudits nach DIN EN 16247 bis zum 5. Dezember 2015 durchführen. Alternativ bleibt müssen diese Unternehmen bis spätestens 31.12.2016 ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 aufbauen und zertifizieren lassen, um Bußgelder zu vermeiden. Für die Beantragung des sogenannten Spitzenausgleichs (StromStG §10 bzw. EnergieStG §55) wird als Voraussetzung von den Unternehmen ein testiertes, alternatives System, ein durchgeführtes Energieaudit (16247) oder ein zertifiziertes Energiemanagement-System (ISO 50001) gefordert. Um hier den Überblick zu behalten, haben wir für Sie in diesem Seminar die wesentlichen Eckpunkte und Anforderungen zusammengefasst.

Inhalte

Energiemanagement betrifft uns alle

  • Energiepolitik in Europa und Deutschland
  • Kurz-Überblick europäischer und nationaler Energie-Rechtsvorschriften
  • Steuerliche Vorteile durch Energiemanagement

 Die 3 verschiedenen Ansätze

  • Energieaudit – Überblick Inhalte und Anforderungen der DIN EN 16247
  • Alternatives System - Überblick Inhalte und Anforderungen gem. SpaEfV
  • Energiemanagement-System – Überblick Inhalte und Anforderungen der ISO 50001

 Woran erkenne ich das richtige System für unser Unternehmen

  • Unterschiede
  • Vor- und Nachteile

Diese Veranstaltung hat bereits am 14.09.2016 stattgefunden!



Weitere Informationen

Max. Anzahl 10 Teilnehmer
Dauer 1 Tag