TECHNISCHE GRUNDLAGEN FÜR VERWALTUNG

In dieser Schulung wird den kaufmännischen Angestellten grundlegendes technisches Fachwissen vermittelt. Nach dem Besuch der Schulung, können die Teilnehmer präzisere Anfragen bei Lohnfertigern und Rohmaterialhändlern stellen, wodurch langwierige Nachfragen vermieden und Kosten gesenkt werden. Außerdem werden Fehlanfragen minimiert, sowie das Zusammenspiel von Fertigung und Verwaltung optimiert.

Inhalte

Technische Zeichnung lesen und deuten lernen

  • Normen und ihre Rechtsverbindlichkeit
  • Darstellung von Grundelementen wie Schriftkopf, Zeichnungsindex und allgemeine Angaben in Zeichnungen
  • Erläuterung der verschiedenen Darstellungen und Ansichten in Zeichnungen
  • Maßeintragungen wie Bemaßung und Maßlinien
  • praktische Übungen

Werkstofftechnik

  • Bezeichnungssystem der Stähle
  • Erläuterungen zu den verschiedenen Stahlsorten wie Vergütungs- und Einsatzstähle
  • Übersicht der Wärmebehandlungsmöglichkeiten
  • Erläuterungen der verschiedenen Aluminiumlegierungen und Buntmetalle
  • Aufbau und Normvergleich der Werkszeugnisse 3.1
  • Zusammenspiel zwischen Werkstoffeinkauf und Fertigung

Fertigungsverfahren

  • Fertigungsverfahren mit geometrischer bestimmter Schneide
  • Fertigungsverfahren mit geometrischer unbestimmter Schneide
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Fertigungsverfahren
  • Preisbeispiele der verschiedenen Fertigungsverfahren

Jetzt anmelden:

Mittwoch, 05.06.2019
Dauer: 1 Tag
Teilnahmegebühr pro Person:
350,00 Euro
zzgl. 19% USt.: 66,50 Euro


Optionale Unterbringung:
Zur Website des Hotels »



Weitere Informationen

Es sind noch einige Plätze frei
Max. Anzahl 10 Teilnehmer
Dauer 1 Tag