Qualitätssicherung für Jedermann

In diesem Seminar werden Hilfsarbeiter und angelernte Mitarbeiter sensibilisiert, dass auch sie ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätskette sind. Nach der Schulung sind die Teilnehmer in der Lage Zeichnungen zu lesen, deren Bestandteile zu deuten und Messmittel selbständig richtig einzusetzen um Fehlmessungen zu verhindern. Außerdem erkennen die Teilnehmer Annäherungen an Toleranzgrenzen frühzeitig, wodurch Schlechtteile abgewandt werden und vermeidbare Fehlerkosten auf ein Minimum reduziert werden können.

Inhalte

Technische Zeichnung lesen und deuten lernen

  • Normen und ihre Rechtsverbindlichkeit
  • Darstellung der Grundelemente wie Schriftkopf, Zeichnungsindex und allgemeine Angaben in Zeichnungen
  • Erläuterung der verschiedenen Darstellungen und Ansichten in Zeichnungen
  • Maßeintragungen wie Bemaßung und Maßlinien
  • Erläuterung von Prüf- und Hilfsbemaßungen
  • Anriss der Oberflächenangaben und deren Bedeutung in der Fertigung
  • Erläuterung von Form- und Lagetoleranzen (Rundheit, Rundlauf) sowie deren Notwendigkeit in der Weiterbearbeitung
  • praktische Übungen

Toleranzen erkennen und berechnen können

  • Allgemeintoleranzen
  • Passungstoleranzen
  • Maßtoleranzen als Zeichnungsangabe
  • Gewindetoleranzen
  • Toleranzfelder und deren Wichtigkeit zur prozesssicheren Fertigung
  • praktische Übungen

Richtiger Umgang und Einsatz von Messmitteln

  • Grundlegende Begriffe wie Kalibrierung, Justierung, Messabweichnungen
  • Verwendung seiner eigenen Sinne beim Messvorgang
  • Unterschied zwischen Hilfs- und Messmittel
  • Gefahren von Messabweichnungen und deren Abstellmaßnahmen
  • Nonius richtig ablesen lernen
  • welche Handmessmittel sind aufgrund von Messabweichnungen überhaupt zurMessung geeignet
  • Umgang und Lagerung von Messmitteln
  • Preisübersicht der Hilfs- und Messmittel zur Sensibilisierung mit dem Umgang
  • praktische Übungen

Jetzt anmelden:

Freitag, 13.03.2020
Dauer: 1 Tag
Teilnahmegebühr pro Person:
350,00 Euro
zzgl. 19% USt.: 66,50 Euro




Weitere Informationen

Es sind noch einige Plätze frei
Max. Anzahl 10 Teilnehmer
Dauer 1 Tag